Drucker

Hier finden Sie den besten Drucker für jedes Anwendungsgebiet



Welcher Drucker für Ihr Anliegen am besten passt, hängt davon ab, welche Druckqualität und welchen Funktionsumfang Sie benötigen. Beide Eigenschaften bestimmen dabei maßgeblich den Preis eines Geräts. Wobei auch günstige Drucker durchaus eine ansprechende Druckqualität bei einem moderaten Funktionsumfang liefern können.

Druckqualität

Die Druckqualität eines Druckers hängt zum Teil von dem Drucker-Typ ab. Die Bewertung sollte aber stets Anwendungsbezogen erfolgen. Das bedeutet beispielsweise, dass Sie für den hochwertigen Fotodruck möglichst einen Drucker verwenden sollten, der bereits vom Hersteller als ein solcher deklariert wurde. Meist werden solche Geräte in Bezug auf die Drucktechnologie und die verwendeten Druckfarben optimiert.

Funktionsumfang

Der Funktionsumfang ist ebenso ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Zu den typischen Funktionen zählen neben der primären Druck-Funktion beispielsweise das Kopieren und Scannen. Solche Geräte werden meist Multifunktionsdrucker bezeichnet. Drucker-Modelle mit den genannten Funktionen sind äußerst beliebt, nicht nur im Geschäftsbereich, sondern auch bei den Heimanwendern.

5 Drucker-Kategorie Kauftipps

1. Vieldruckern, die überwiegend Dokumente in Schwarz-Weiß drucken möchten, empfehlen wir einen Laserdrucker

2. Multifunktionsdrucker mit integriertem Kopierer und Scanner sind sowohl fürs Büro als auch für zu Hause gut geeignet

3. EcoTank Drucker empfehlen wir Vieldruckern, die eine gute Farbdruckqualität bei gleichzeitig geringen Unterhaltskosten benötigen

4. WiFi Drucker eignen sich perfekt für alle, die von mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets und Laptops aus kabellos drucken möchten

5. Suchen Sie einen umweltfreundlichen Drucker? Dann ist ein Tintentstrahldrucker die richtige Wahl


Welche Drucker-Typen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Drucker-Typen am Markt. Jeder Drucker-Typ wird dabei je nach seiner optimalen Eignung in einem bestimmten Bereich eingesetzt. So sind beispielsweise Thermodrucker, die mit hitzeempfindlichem Thermopapier arbeiten und oft in Kassenautomaten zum Ausdrucken von Kassenbons eingesetzt werden, überhaupt nicht für den Fotodruck geeignet.

Die gebräuchlichsten und deshalb am häufigsten verwendeten Druckern im Büro oder zu Hause gehören sicherlich die Tintenstrahldrucker und Laserdrucker. Diese sind meist als Multifunktionsdrucker mit Scanner- und Kopierer- Funktionen erhältlich. Beide Drucker-Typen werden bereits als preiswerte Drucker-Modelle angeboten.

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker, auch Inkjet Drucker genannt, sind die mit Abstand am häufigsten eingesetzten Drucker im privaten Bereich. Meist werden diese sowohl zum Ausdrucken verschiedener Dokumente, Fotos und Grafiken genutzt als auch zum Kopieren und Scannen.

Zum Bedrucken wird in Tintenstrahldruckern ein beweglicher Druckkopf eingesetzt, der die verschiedenen Farben punktförmig auf Papier aufsprüht. Die Menge der jeweiligen Druckfarbe variiert dabei je nach Zielfarbe. Für Ausdrucke mit einem hohen Rotanteil werden beispielsweise mehr die Druckfarben Magenta und Yellow verwendet und weniger Cyan und zusätzliches Schwarz.

Im Gegensatz zu Drucker Modellen der Anfangszeit, die entweder als Schwarz-Weiß Drucker oder Farbdrucker erhältlich waren, sind die meisten modernen Tintenstrahldrucker Farbdrucker. Diese drucken, je nach Wunsch, entweder in Schwarz-Weiß oder auch in Farbe.

Für den Druck wird in Tintenstrahldruckern spezielle Druckertinte verwendet. Die Tinte wird dabei in Druckerpatronen aufbewahrt, die in jeweilige Farben separiert sind. Die Druckerpatronen werden am Drucker in entsprechende Slots eingesetzt. Der Druckerpatronen-Wechsel kann bei den meisten handelsüblichen Druckern problemlos selbst durchgeführt werden.

EcoTank Drucker vereinen in sich die Vorteile eines Laserdruckers und eines Tintenstrahldruckers - die beste Druckqualität bei geringem Tintenverbrauch und günstiger Nachfülltinte direkt vom Hersteller.


Laserdrucker

Ebenso wie der Tintenstrahldrucker ist auch der Laserdrucker häufig in Büros und, immer häufiger, im privaten Bereich zu Hause im Einsatz. Wobei die Verwendung des Laserdruckers sich eher im Büro und allgemein im Geschäftsbereich durchgesetzt hat. Das hat vor allem damit zu tun, dass die Laserdrucker eine viel höhere Druckleistung bieten als herkömmliche Tintenstrahldrucker. Beispielsweise lassen sich mit einem Laserdrucker, je nach Modell des Druckers, bis zu 1.000 und mehr Ausdrucke pro Minute erstellen.

Beim Laserdrucker, anders als beim Tintenstrahldrucker, kommt anstatt Tinte Toner zum Einsatz. Dabei wird die Bildtrommel des Druckers elektrostatisch aufgeladen und mit Toner-Pulver beschichtet das schließlich aufs Papier aufgetragen wird.

Bei Laserdruckern wird generell zwischen reinen Schwarz-Weiß Druckern und Farbdruckern unterschieden. Die Ersteren sind meist große Laserdrucker, die man vor allem aus Copyshops, Schulen und Büros kennt. Diese werden mit mehreren Papierfächern für unterschiedliche Papierformate ausgestattet sowie mit großen Tonerkassetten.

Farblaserdrucker können ebenfalls große Abmessungen habe. Jedoch gibt es hier mittlerweile preiswerte, kompakte Laserdrucker, die auch auf einem Büroschreibtisch Platz finden. Ideal sind diese für Vieldrucker, die nicht nur oft drucken, sondern auch ihre Ausdrucke in möglichst kurzer Zeit benötigen.

Vorteile TintenstrahldruckerVorteile Laserdrucker
  • sehr gute Qualität der Farbausdrucke
  • günstigerer Preis
  • sehr gut für Fotodruck geeignet
  • sehr hohe Druckgeschwindigkeit
  • hohe Qualität der Schwarz-Weiß Ausdrucke
  • hohe Resistenz der Ausdrucke gegenüber UV-Strahlung und Feuchtigkeit

EcoTank Drucker - Viel drucken, wenig Tinte verbrauchen!

Suchen Sie einen Drucker, der nicht nur eine gute Druckqualität bietet, sondern auch sparsam mit der Druckertinte umgeht? Dann sind Sie bei einem Epson Drucker der EcoTank Serie genau richtig!

Anders als bei Druckern mit Druckerpatronen kommen bei EcoTank Druckern Druckertanks zum Einsatz. Diese haben ein großes Fassungsvermögen und können je nach Bedarf sehr einfach und vor allem fleckenfrei nachgefüllt werden.

Der größte Vorteil liegt jedoch im geringen Verbrauch der Tinte: Mit gefüllten Tintentanks lassen sich bis zu 14.000 Schwarz-Weiß Drucke und bis zu 11.200 Farbdrucke erstellen. Außerdem sind die Tintentanks neuer Geräte bereits gefüllt.

Übrigens sind die EcoTank Nachfüll-Tintenflaschen im Schnitt günstiger als herkömmliche Druckerpatronen.


Passende Papierformate für Drucker

Je nach Modell des Druckers können diese verschiedene Papierformate verarbeiten. Üblicherweise handelt es dabei meist um die sogenannten DIN-Papierformate. Die Normung für Papierformate wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts vom Deutschen Institut für Normung in der DIN-Norm DIN 476 festgelegt. Abgesehen von leichten Unterschieden im erlaubten Toleranzbereich entsprechen diese weitgehend dem europäischen beziehungsweise auch internationalen Äquivalent EN ISO 216.

Die Papierformat Bezeichnung nach DIN setzt sich aus der Format-Reihe (von A bis D) und der Klasse zusammen. Die Klasse wird dabei als Zahl hinter der Format-Reihe angegeben. Die mit Abstand am häufigsten genutzten Format-Reihen ist die Reihe A. Die Formate A4 und A3 sind wohl die bekanntesten davon.

KlasseReihe AReihe BReihe CReihe D
0 841 × 1189 1000 × 1414 917 × 1297 771 × 1091
1 594 × 841 707 × 1000 648 × 917 545 × 771
2 420 × 594 500 × 707 458 × 648 385 × 545
3 297 × 420 353 × 500 324 × 458 272 × 385
4 210 × 297 250 × 353 229 × 324 192 × 272
5 148 × 210 176 × 250 162 × 229 136 × 192
6 105 × 148 125 × 176 114 × 162 96 × 136
7 74 × 105 88 × 125 81 × 114 68 × 96
8 52 × 74 62 × 88 57 × 81
9 37 × 52 44 × 62 40 × 57
10 26 × 37 31 × 44 28 × 40

* Angaben in Millimetern (mm x mm)

Die wichtigsten Drucker Funktionen

Zu den wichtigsten zusätzlichen Funktionen eines Druckers gehören das Scannen, Kopieren und Faxen. Darüber hinaus werden moderne Drucker auch mit der WiFi-Funktionalität sowie mit der Duplex-Funktion für den doppelseitigen Druck ausgestattet.

Scannen

Scannen

Mit Druckern, die über einen integrierten Scanner verfügen, können Sie auch verschiedene Dokumente einscannen. Die maximale Größe des einzuscannenden Dokuments hängt dabei von der Größe der Scannerfläche ab. Üblicherweise variiert die Scannerflächen-Größe von Modell zu Modell zwischen dem A4 und dem A3 Papierformat.Für reine Text-Scans empfehlen wir die Scan-Qualität von mindestens 300 dpi, für Foto-Scans möglichst weit über 300 dpi hinaus.

Kopieren

Kopieren

Mit Druckern, die mit der Kopierer-Funktion ausgestattet sind, können Sie Kopien erstellen. In der Regel verfügen solche Geräte über einen Papiereinzug, in dem mehrere Originale in Serie kopiert werden können.

Faxen

Faxen

Benötigen Sie einen Drucker, mit dem Sie auch Fax empfangen und verschicken können, dann achten Sie darauf, dass der Drucker diese Funktion unterstützt. In der Regel sind jedoch viele Drucker mit integriertem Scanner mit dieser Funktion ausgestattet.

WiFi

WiFi

Möchten Sie Dokumente oder Fotos unmittelbar von einem WiFi-fähigen mobilen Gerät aus drucken. Dann sind Drucker mit der WiFi-Funktion die richtige Wahl für Sie.

Duplex

Duplex

Duplex, oder das doppelseitige Drucken, ist eine unverzichtbare Funktion für alle, die doppelseitige Ausdrucke erstellen möchten.