BenQ W7500

Archiv Benq Benq
BenQ W7500

Ich bin der BenQ W7500 und biete als 3D Full HD Projektor bereits die Frame Interpolation und die Lens-Shift Funktion.

Dieses Produkt ist in unserem Onlineshop nicht mehr erhältlich.

Zur Produkt-Kategorie
100% persönliche Beratung
Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Anliegen.
Markus Ernst
0221 58834 14
Beschreibung

BenQ W7500

Ich bin der BenQ W7500 und biete als 3D Full HD Projektor bereits die Frame Interpolation und die Lens-Shift Funktion.
Gekauft von:
  • 100% Privat

BenQ W7500 - High-End 3D Full HD Beamer

Der BenQ W7500 setzt die bewährte High-End-Heimkino Beamer Serie von BenQ weiter fort.

Wie bereits in den Jahren zuvor hat BenQ nun auch wieder einen neuen High-End Heimkino Beamer auf den Markt gebracht. In erster Linie kann man allerdings sagen, dass es sich um ein gelungenes Update gegenüber des vorangegangen Modells handelt. Daher sieht der BenQ W7500 auf den ersten Blick auch so aus, wie sein Vorgänger. Am Chassis und an äußerlich erkennbaren Funktionen hat sich zum Vorgänger nichts geändert. Die Änderung beim W7500 ist erst dann sichtbar, wenn man den Projektor im Einsatz hat. So bietet er nun die 144 Hz Unterstützung im 3D Betrieb. Während sein Vorgänger noch mit 120 Hz arbeitete, bietet der BenQ W7500 nun ein noch ruhigeres 3D Bild. Da auch weiterhin auf die DLP Link Technologie gesetzt wird, ist dies im Bild erkennbar, da man z.B. weniger mit Aussetzern bzw. Ruckler im 3D Bild erkennt. Es wirkt einfach flüssiger. Und auch der Kontrast wurde beim W7500 noch einmal angehoben. Beim BenQ W7500 Test ist der Unterschied leicht zu erkennen. In dem Fall lag der Vorgänger bei einem Wert von 50.000:1 während das aktuelle Modell bei 60.000:1 liegt. Auch ein 2D zu 3D Konverter ist nun integriert. Hiermit können z.B. Filme die auf einer normalen Blu-ray vorliegen als 3D Film wiedergegeben werden. Allerdings muss man auch hier sagen, dass es wie bei den meisten Konvertern zwar ein schönes Bild ergibt, es an eine Original 3D Version jedoch noch nicht heranreicht. Und um farblich und qualitativ sehr nah an die Originalqualität eines Films heran zu kommen, unterstütz er nun auch noch die Bildeinstellung REC. 709.

Wieder mit an Bord, ist natürlich auch eine Vielzahl an bereits bewährten Features. Hierzu zählt unter anderem die Frame Interpolation, mit der sich das Bild noch flüssiger darstellen lässt. Die Zwischenbildberechnung lässt sich in diesem Fall in 3 Stufen einstellen. Auch unterstütz er wieder die Nutzung eines Panamorphen. Und eine ISFccc Kalibrierung ist ebenfalls wieder möglich. Eine weitere Funktion, die ihn als DLP Projektor von ähnlichen Geräten abhebt, ist seine Lens-Shift Funktion, mit der sich das Bild horizontal und vertikal versetzen lässt. Der große Vorteil hierbei ist, dass es sich um einen optischen Versatz handelt, der sich nicht negativ auf die Bildqualität auswirkt, wie es z.B. die Keystonekorrektur tut. Sie lässt sich nach wie vor an der Vorderseite des Gerätes an einem kleinen Joystick justieren.

Der DLP Beamer bietet die 1920 x 1080 Pixel der Full HD Auflösung im 16:9 Format. Seine Lichtleistung liegt mit 2000 Lumen auf einem vernünftigen Niveau. Und der Kontrast erreicht nun den Wert von 60.000:1.

Bei den Anschlüssen ist der BenQ W7500 auf dem Stand des Vorgängers geblieben. So bietet er 2 HDMI Eingänge für die digitale Beschickung sowie einen VGA Eingang um z.B. ein Notebook anzuschließen. Für analoge Signale steht ein Cinch-Video und ein S-Video Anschluss zur Verfügung. Auch ein Komponentenanschluss ist vorhanden. Für die Steuerung des Projektors steht eine RS232 Schnittstelle sowie ein Mini-USB Anschluss zur Verfügung. Auch ein 12 V Trigger Anschluss ist vorhanden, über den sich eine Leinwand ansteuern lässt.

Das Objektiv des BenQ Projektors hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht geändert. Er erreicht immer noch eine Bildbreite von 2 m auf einem Abstand zwischen ca. 324 und 486 cm.

Der Lieferumfang des Projektors besteht aus einem Netzkabel, einer Fernbedienung mit Batterien, einem VGA Kabel, einer Schnellstartanleitung und einer ausführlichen Anleitung auf CD-ROM.

Abschließend lässt sich sagen, dass BenQ mit dem W7500 ein sehr gutes Update seines Vorgängermodells gelungen ist. Gerade die 144 Hz Technologie wird 3D Fans freuen, da sie sich deutlich auf die Bildqualität auswirkt. Und ansonsten bietet er natürlich auch eine abgerundet Auswahl an praktischen und vielseitigen Features. Und der BenQ W7500 Preis ist zur Freude der potentiellen Kunden auf einem vergleichbaren Niveau geblieben.

Zur Produkt-Kategorie
Dokumente
Abmessungen
  • Produkthöhe: 14,5 cm
  • Produktbreite: 42,8 cm
  • Produkttiefe: 31,7 cm
Weiterempfehlen
Technische Daten
Projektionsflächenberechnung
Persönlicher Ansprechpartner
Ihr persönlicher Fachplaner
100% persönliche Beratung
0221 58834 14
Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Anliegen.
Markus Ernst
Bewertungen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren bis von