Epson EH-TW7300

Epson Epson
Epson EH-TW7300
2.599,00 € *
inkl. 19% MwSt.

Sofort auf Lager

Versandlaufzeit ca. 1-3 Tage
100% persönliche Beratung
Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Anliegen.
Markus Ernst
0221 58834 14
Beschreibung

Epson EH-TW7300

Ich bin der Epson EH-TW7300, ein 3D Full HD Heimkino Beamer mit 4K Enhancement Technologie und starkem Lens-Shift.
Gekauft von:
  • 100% Privat

Epson EH-TW7300 - Einstieg ins 3D Full HD High-End Heimkino mit 4K-Enhancement

Der Epson EH-TW7300 bietet im Vergleich zu seinem Vorgänger einen deutlich erhöhten Leistungsumfang, den Heimkinofans zu schätzen wissen.

Neuerungen

Gegenüber dem Vorgängermodell TW7200 hat sich beim Epson EHTW7300 einiges geändert. Und das durchweg zum positiven. Während beim Vorgänger auf einen großen Teil der Features des TW9200 verzichtet wurde, fällt der TW7300 nun deutlich attraktiver aus.

4K-Enhancement

Wie die zwei Projektoren der TW93er Serie, bietet nun der Epson EH-TW7300 ebenfalls die 4K-Enhancement Technologie. Mit ihr geht der Projektor einen deutlichen Schritt voran und verlässt somit immer mehr die Einstiegsnische. Die 4K-Enhancement Technologie bewegt die Full HD Panel des Projektors übereinander, dass ein 4K Bild generiert wird. Es ist in diesem Moment zwar kein rein echtes 4K-Bild, der Unterschied zur Full HD Auflösung lässt sich allerdings deutlich erkennen. Dies gilt für den Unterschied zu einem 4K-Beamer, ebenso für den Epson TW7300 Preis zu einem solchen. Die Qualität die der Projektor hierbei an den Tag legt, ist absolut sehenswert.

Damit das 4K Bild verarbeitet wird, ist es natürlich notwendig einen HDMI Anschluss mit dem Verschlüsselungsstandard HDCP 2.2 zu besitzen. Dies ist beim TW7300 der Fall. Der Zuspielung des 4K-Materials seht somit nichts im Wege.

Super Resolution

Die Super Resolution war bereits beim Vorgänger vorhanden, wurde nun noch einmal überarbeitet. Zusammen mit der 4K-Enhancement Technologie sorgt die Super Resolution nun für eine Nachschärfung des Bildes. Dies ist beim Full HD und beim 4K Bild der Fall. Die überarbeitete Version wurde speziell auf die 4K Darstellung optimiert. Als sie zugeschaltet wurde, war im Epson EH-TW7300 Test der Unterschied schnell zu erkennen.

HDR kompatibel

Damit der Epson TW7300 für die kommenden Jahr gut gerüstet ist, unterstütz er nun HDR (High Dynamic Range). Dank der HDR Darstellung ist er in der Lage, ganz neue Kontrastabstufungen darzustellen. Hierzu waren die Vorgängermodelle bisher nicht in der Lage. Durch die HDR Darstellung gewinnt das Bild, besonders in dunkleren Szenen, stark an Plastizität. Hinzu kommt, dass es deutlich lebendiger bzw. realer wirkt. Denn der Kontrastumfang, den Sie mit dem Auge wahrnehmen können, konnte bisher noch nicht dargestellt werden. Dank HDR nähert sich das Bild dem erkennbaren Bereich immer mehr an und eröffnet dadurch ganz neue Darstellungsmöglichkeiten.

Frame Interpolation

Die Frame Interpolation, auch Zwischenbildberechnung genannt, kommt nun ebenfalls beim TW7300 zum Einsatz. Bei seinem Vorgänger war sie noch nicht vorhanden. Hierüber waren viele Heimkinofans betrübt, worauf beim EH-TW7300 reagiert wurde. Die Zwischenbildberechnung sorgt bei schnellen Bildsequenzen, wie sie Action Filmen vorkommen, für eine ruhige und schnelle Bilddarstellung. Ohne Frame Interpolation ist es möglich, dass es in schnelle Sequenzen zu Rucklern kommt, die auf diesem Weg vermeidet werden.

Bildqualität

In Sachen Bildqualität wurde die neue Serie, insbesondere bei der Optik noch einmal überarbeitet. Es wurden zwei zusätzliche Glaslinsen in die Optik eingebaut, damit die 4K Darstellung in bester Schärfe zur Geltung kommt. Hinzu kommt, dass im digitalen Kino-Modus nun der DCI Farbraum erreicht wird. Das spricht natürlich für eine exzellente Farbreproduktion.

Motorische Optik

Die Optik des Epson EH-TW7300 wurde ebenfalls komplett überarbeitet. Dies ist daran zu erkennen, dass der Fokus, der Zoom und die Lens-Shift Funktion nun motorisch bedient werden können. Bei den Vorgängermodellen wurde bisher vergeblich hierauf gehofft. Nun ist es soweit. Die Einstellungen können via Fernbedienung vorgenommen werden, was gerade bei der Installation ohne zweiten Mann eine deutliche Arbeitserleichterung ist. Die feinen Linien lassen sich nun direkt am Bild betrachten und die Justierung per Fernbedienung vornehmen.

Ein weiterer Pluspunkt der Optik ist die Memory Funktion bei den Objektiveinstellungen. Hierüber können bis zu 10 Positionen gespeichert werden. Diese Eigenschaft ist besonders für Nutzer mit einstellbarer Leinwand interessant.

Das Objektiv erreicht eine Bildbreite von 2 m auf einem Abstand zwischen ca. 270 und 565 cm erreicht. Hieran erkennen Sie, wie stark der 2,1fache Zoom ausfällt.

Lens-Shift

Wie bereits angesprochen, ist nun die Lens-Shift Funktion ebenfalls motorisiert. An der starken Einstellungsmöglichkeit hat sich allerdings nicht geändert. In seiner Klasse gehört der Epson TW7300 nach wie vor mit zu den stärksten Geräten. Er bietet einen vertikalen Versatz von +/- 96,3 % und einen horizontalen Versatz von +/- 47,1 %. Damit lässt sich das Bild gut auf der Leinwand anpassen. Da dies nun über die Fernbedienung möglich ist, macht die Feinjustierung nun fast Spaß.

Specs

Der LCD Projektor nutzt die 1920 x 1080 Pixel der Full HD Auflösung im 16:9 Format. Seine Lichtleistung von 2300 Lumen kommt dem 3D Heimkino sowie dem Wohnzimmereinsatz zu Gute. Ein Unterschied zu den Geräten der TW9er Serie ist der Kontrast. Er liegt beim TW7300 bei 160.000:1. Beim Epson TW7300 Test zeigt er sich von seiner guten Seite. Hier kamen die dunkleren Bildbereiche ebenfalls gut zur Geltung, wobei die beiden High-End Modelle hier noch etwas brillanter sind. Von der ruhigen Laufgeräusch-Entwicklung der aktuellen Serie profitiert der TW7300. Mit 24 dB im Normalmodus und 20 dB im Eco Modus bietet er hier attraktive Werte.

Anschlüsse

Der Epson 4K-Beamer verfügt über zwei HDMI Eingänge, wovon einer der Anschlüsse HDCP 2.2 unterstützt. Dies ist für die 4K Darstellung notwendig. Ebenfalls vorhanden ist eine VGA Schnittstelle für PCs und Notebooks. Hinzu kommte eine USB Typ A Schnittstelle, sowie eine Mini-USB Schnittstelle für den Service. Für die Steuerung des Projektors steht RS232 sowie LAN zur Verfügung. Hinzu kommt ein Trigger Ausgang auf 3,5 mm Basis.

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Epson EH-TW7300 besteht aus einem Netzkabel, einer Fernbedienung mit Batterien, der Dokumentation sowie einer HDMI Kabel-Klemme.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass Epson mit dem TW7300 ein attraktiver Heimkinobeamer gelungen ist. Dank der neuen 4K-Enhancement Technologie sowie der motorischen Optik und der Lens-Shift Funktion bietet er nun die Features, die beim Vorgänger gewünscht waren. Nehmen Sie all dies zusammen, ist der Epson EH-TW7300 Preis auf einem attraktiven Niveau angesiedelt.





 

Hinweis  Wie wir erfahren haben, kann es bei der Nutzung des aktuellen Samsung UHD-Blu-ray Players sowie der Xbox One S zu Problemen bei der 4K Wiedergabe mit HDR kommen. Eine Wiedergabe des 4K Bildes mit HDR auf 60 Hz ist via HDMI Anschluss nicht möglich!   Die UHD Blu-ray Player von Panasonic und Philips (der in Kürze erscheint) sind nach unseren Informationen nicht von dem Problem betroffen und laufen einwandfrei.   Der Epson EH-TW9300W ist in der Lage mit der 4K HDR Ausgabe des Samsung UHD-Players sowie der Xbox One S zu arbeiten, jedoch nur über den WirelessHD Transmitter und nur mit 30 Hz.
Abmessungen
  • Produkthöhe: 17 cm
  • Produktbreite: 54 cm
  • Produkttiefe: 45 cm
Weiterempfehlen
Technische Daten
Projektionsflächenberechnung
Persönlicher Ansprechpartner
Ihr persönlicher Fachplaner
100% persönliche Beratung
0221 58834 14
Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Anliegen.
Markus Ernst
Bewertungen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren bis von