Beamer selber bauen
Die besten Geräte
bei uns im Vergleich!
> Alle Beamer

Beamer selber bauen?

Nachfolgend stellen wir Ihnen drei Geräte vor, die bereits so günstig sind, dass sie ein “Beamer- selber-bauen-Vorhaben” überflüssig machen:

ViewSonic PA503S

ViewSonic PA503S

Der ViewSonic PA503S bietet ein attraktives Preis / Leistungsverhältnis für einen Einstiegsprojektor. Dank seiner 3600 Lumen kommt er in den meisten Räumen gut zurecht. Seine SVGA Auflösung mit 800 x 600 Bildpunkten liegt zwar noch unterhalb der HD Auflösung, allerdings liefert sie bereits eine ansprechende Bildqualität. Im Vergleich zu einem DIY Beamer ist der ViewSonic PA503S eine deutlich bessere Wahl. Dank seiner Super Color Technologie sorgt er zudem für eine ansprechende Farbdarstellung.
 

Auflösung:800 x 600 SVGA

Lichtleistung:3600 ANSI Lumen

Anschlüsse:HDMI

  • VGA in
  • VGA out
  • Composite-Video
  • USB Typ B Mini

Zur Produktkategorie

InFocus IN114xv

InFocus IN114xv

Der InFocus IN114xv ist ein Einstiegsprojektor im Bereich Büro und Schule. Mit seiner XGA Auflösung liefert er bereits eine gute Bildschärfe. Bei der Lichtleistung liegt der IN114Xxv mit seinen 3500 Lumen ebenfalls auf einem guten Niveau. Seitens der Schnittstellen bietet er alles, was Sie im Alltag benötigen: HDMI, VGA und Cinch-Video. Die Angabe zur Lampenlebensdauer von bis zu 15.000 Stunden ist ebenso attraktiv, da sich die Unterhaltskosten somit spürbar in Grenzen halten. Im Vergleich zum InFocus IN114xv ist der Beamer Selbstbau nicht lohnenswert.
 

Auflösung:1024 x 768 XGA

Lichtleistung:3500 ANSI Lumen

Anschlüsse:1 x VGA

  • 1 x HDMI

Zur Produktkategorie

Acer H5382BD

Acer H5382BD

Der Acer H5382BD bietet für einen attraktiven Preis bereits Eigenschaften, die Sie sonst eher bei einem Beamer einer höheren Preisklasse finden: die HD Auflösung! Mit seinen 1280 x 720 Pixeln ist er bereits HD ready. Damit können Sie die Inhalte in HD genießen. Hinzu kommen 3300 Lumen, mit denen er nicht nur in den meisten Räume gut zu Recht kommt, sondern ebenso ein ansprechendes 3D Bild projiziert. Genau, 3D-fähig ist er auch! Und nicht nur das, er unterstützt ebenso das nVidia 3D TV Play ready Feature.,Bei der Preis / Leistung kommt kein DIY Beamer mit!
 

Auflösung:1280 x 720 WXGA

Lichtleistung:3300 ANSI Lumen

Anschlüsse:1 x HDMI

  • 1 x USB Typ A
  • 1 x 3.5 mm Mini Jack
  • 1 x VGA

Zur Produktkategorie

 

 

 

Einen Beamer selber bauen

Dieses Vorhaben klingt auf den ersten Blick simpel, doch wer sich die Komplexität der heutigen Projektoren einmal genauer anschaut, der wird schnell merken, dass der Plan, einen Beamer selber bauen sehr komplex ist.

 

Im Internet kursieren zahlreiche Videos zum Thema DIY-Beamerbau, schaut man sich aber das Ergebnis an, dann wird man schnell feststellen, dass dies mit professionellen Geräten der jeweiligen Beamer Hersteller nur am Rande etwas zu tun hat. Die Anleitungen versprechen mit wenig Aufwand und finanziellen Mitteln ein gutes Ergebnis. Das ist jedoch oft nicht der Fall und der Aufwand steht in keinem Verhältnis zu dem Ergebnis, welches man dann bestenfalls erhält. Wir als Spezialist für Beamer und Präsentationstechnik können Ihnen daher nur zu einem günstigen Einsteigergerät raten, das Ihre Anforderungen vermutlich besser erfüllen wird als ein Modell der Marke Eigenbau. Dank der jahrelangen Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Herstellern von Projektoren können wir vom Beamershop24 Ihnen eine sehr große Auswahl und das passende Know-How anbieten, um Sie für jeden Anwendungszweck optimal beraten zu können. Dank unserer guten Herstellerkontakte können wir Ihnen zudem auch sehr günstige Preise bieten. Ein weiterer Aspekt, der gegen den Selbstbau Beamer spricht, ist die zu erwartende Bildqualität. Unser Anspruch an die Bildqualität ist in den vergangen Jahren deutlich gestiegen. Dies ist auf die gute Bildqualität von günstigen TV Geräten, Smartphones und Tablets zurückzuführen. Mit einer solchen Bildqualität kann ein DIY Beamer nicht mithalten.

Sie sollten sich einmal vergegenwärtigen, wofür Sie den Projektor einsetzen möchte, denn beim Beamer selber bauen, wird man niemals das für sich passende Gerät basteln können. Handelt es sich dabei um einen reinen Heimkino Beamer, einen Multimedia Beamer oder auch einen Beamer, der als TV Ersatz dienen soll?

Auch sollte der Beamer flexibel auf die jeweiligen Räumlichkeiten anpassbar sein. So etwas funktioniert natürlich nicht mit einem DIY-Bausatz, der sicherlich kein Lens-Shift oder Keystone bieten kann. Selbst die Optik bei einem Selbstbau Beamer ist weit von denen entfernt, die Sie in einem günstigen Einstiegsbeamer bekommen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf den Projektionsabstand, sondern ebenso auf die Bildschärfe.

Weiterhin ist es nicht vorstellbar, dass bei einem Beamer selber bauen Projekt ein Gerät herauskommt, welches eine gute Lichtleistung und einen guten Kontrast bietet. Selbst für abgedunkelte Heimkinoräume wird die Lichtleistung nicht ausreichen. Auch Finessen wie eine Bewegungsverbesserungsfunktion für schnelle Filmszenen, meist auch FI (Frame Interpolation) genannt, wird es bei solchen Bausätzen oder Beamer selber bauen Vorschlägen wohl kaum geben.

Ein Beamer, der im Multimedia Bereich oder auch als TV Ersatz dienen soll, benötigt meist noch mehr Lichtleistung als ein Heimkino Projektor. Dementsprechend ist es noch schwerer vorstellbar, dass mit einem Beamer Bausatz eine entsprechende Leistung produziert werden kann. Wenn Sie die Anschaffung eines der oben genannten Modelle scheuen, können Sie noch einen Blick auf sehr günstige Einsteigerbeamer von ivolum wagen. Hierbei handelt es sich um die Modelle ivolum HBP-1000 und ivolum HBP-3000. Ihre Leistung ist unterhalb der oben genannten Projektoren angesiedelt, jedoch liefern sie ein ansprechenderes Ergebnis als ein Beamer Eigenbau.



Alle Beamer