Beamer iPhone
Problemlos präsentieren
mit dem iPhone
> Alle Beamer

Beamer für das iPhone im Vergleich

Folgend finden Sie eine Auswahl an Projektoren, die sich für die Arbeit mit dem iPhone anbieten.

Acer P1383W TCO

Acer P1383W TCO

Der Acer P1383W TCO gehört ebenfalls zu den kompakteren Projektoren und bietet dabei auch eine gute Lichtleistung. Seitens der Schnittstellen bietet er sowohl VGA als auch HDMI, wobei dieser bereits MHL-fähig ist. So kann man mit dem optionalen Acer MHL Adapter ebenfalls eine drahtlose Beschickung vom Beamer iPhone seitig vornehmen. Hier kommt die Acer eDisplay App zum Einsatz. So bietet der P1383W sowohl die kabelgebundene Lösung mit den Adaptern auf VGA und HDMI sowie die optionale, drahtlose Verbindung.
 

Auflösung:1280 x 800 WXGA

Lichtleistung:3.100 ANSI Lumen

Anschlüsse:HDMI

  • 2 x D-SUB 15pin in (VGA)
  • D-SUB 15pin out (VGA)
  • Cinch-Video
  • S-Video
  • RS232

Zur Produktkategorie

Epson EB-1776W

Epson EB-1776W

Der Epson EB-1776W ist ein kompakter LCD Projektor, der für ein Gerät dieser Größe bereits eine beachtliche Lichtstärke bietet. Dank seiner schlanken Form passt er zudem in die meisten Aktentaschen, was für den mobilen Einsatz sehr von Vorteil ist. Auch er lässt sich via App und über eine Kabelverbindung mit dem iPhone verbinden. Dank des bereits im Lieferumfang vorhandenen Wireless Adapters wird auch kein optionaler Adapter benötigt. Man muss dann nur noch die Epson iProjection App installieren. Und für die kabelgebundene Übertragung steht ein HDMI und ein VGA Eingang zur Verfügung.
 

Auflösung:1280 x 800 WXGA

Lichtleistung:3.000 ANSI Lumen

Anschlüsse:HDMI

  • D-SUB 15pin in (VGA)
  • USB Typ A
  • USB Typ B
  • Cinch -Video
  • 3,5 mm Klinke

Zur Produktkategorie

Acer K137i

Acer K137i

Der Acer K137i bietet als LED Beamer, der sich zudem mit einer optionalen Power Bank ausstatten lässt, ein Höchstmaß an Portabilität. So passt er, gerade wenn der Projektor nicht allzu viel wiegen darf, sehr gut zum iPhone. Über einen optionalen MHL oder WLAN Dongle ist er zudem in der Lage die Acer eDisplay Appoptimale Lösung, wenn man mit der Lichtstärke des LED Beamers auskommt.
 

Auflösung:1280 x 800 WXGA

Lichtleistung:700 ANSI Lumen

Anschlüsse:HDMI

  • USB Typ A
  • 3.5 mm Mini Jack
  • micro SD Slot

Zur Produktkategorie

 

 

 

Beamer iPhone

Seit vielen Jahren wird das Apple iPhone immer beliebter, sei es bei Privatkunden oder auch in Firmen. Da das Smartphone heute bereits deutlich mehr kann, als ein herkömmliches Mobiltelefon, kann man von dort aus z.B. auch Präsentationen zeigen. Die Frage ist nur womit? Ist ein herkömmlicher Beamer iPhone tauglich?

 

Das kommt auf seine Anschlüsse bzw. darauf an, ob er WLAN bietet. Denn man kann das iPhone sowohl per Kabel an den Projektor anschließen, als auch via WLAN über diverse Apps der Projektoren Hersteller.

Ein großer Vorteil des iPhones, gerade im Businesssegment ist, dass man es immer bei sich führt und es in einem gewissen Bereich bereits die Aufgaben eines Notebooks übernehmen kann. Hierzu gehört in erster Linie das Präsentieren von Inhalten wie Präsentationen, Bildern, PDFs und weiteren Dateiformaten. Als Voraussetzung, dass der Inhalt auch für den Beamer iPhone tauglich ist, muss er natürlich erst einmal auf das Smartphone gebracht werden. Dazu muss die entsprechende Datei in eine App hineingespeichert werden, was über iTunes am PC oder Mac geschehen muss. Dies gilt sowohl für Apps wie einem PDF Reader als auch für Präsentations-Apps der jeweiligen Projektoren Hersteller.

Nachdem man die jeweilige App mit Content befüllt hat, sollte man zuerst prüfen, ob dieser bei einer geplanten Kabelverbindung vom Beamer iPhone-seitig angezeigt werden kann, da dies oftmals nicht der Fall ist, im Vergleich zu einem iPad. Die Verbindung des Beamers und des iPhones per Kabel erfolgt in diesem Fall mit einem optionalen Adapter, wie dem Apple AV Adapter oder dem Apple VGA Adapter. Diese Adapter gibt es in jeweils zwei Varianten, für ältere iPhones (4 &4S) mit dem 30pin Connector und für neuere Geräte mit dem Lightning Anschluss. Hier sollte man vor der Anschaffung erst prüfen, welchen Anschluss das eigene iPhone besitzt. Die Adapter Kabel bietet Apple in diesem Fall direkt im optionalen Zubehör für die Smartphones an. Vom Adapter aus geht das Signal dann via HDMI oder VGA an den Projektor. So lässt sich das Bild dann kabelgebunden vom iPhone zum Beamer schicken.

Eine zweite Variante, den Beamer iPhone-seitig beschicken zu können, ist die Übertragung per WLAN. Hierfür benötigt der Beamer als Voraussetzung eine WLAN Schnittstelle, die bei den meisten Projektoren optional hinzugekauft werden kann. Bei einigen ist sie bereits enthalten. Dann wird eine App des Herstellers benötigt, welche die Beschickung des Beamers übernimmt. In diese muss dann zuvor der Content geladen werden. Hierbei sollte man darauf achten, dass z.B. Präsentationen keine besonderen Effekte enthalten, da diese häufig auf der Strecke bleiben. Meist ist an der App allerdings auch zu erkennen, welche Formate unterstützt werden. Nachdem man die Inhalte in die App geladen hat, wählt man die WLAN Verbindung des Projektors, öffnet diese und sucht dann in der Applikation nach dem Gerät. Nach dem Verbindungsaufbau kann dann der Inhalt an den Projektor übertragen werden. Hierbei ist noch anzumerken, dass eine Übertragung von Videos an den Beamer iPhone-seitig oftmals nur bedingt oder gar nicht wiedergegeben werden können. Dies sollte man zuvor ausprobieren.

 

Alle Beamer